Filet und Ei gefragt, ganzes Huhn weniger

7. November 2005, 14:23
posten

Handel merkt erste - wenn auch sehr leichte - Vogelgrippe-Effekte

Wien - Der Handel spürt erste, wenn auch sehr leichte Rückgänge bei der Nachfrage nach Geflügelfleisch im Zuge der Berichte über Vogelgrippefälle. Die Sprecherinnen der beiden dominierenden Handelsketten in Österreich, Rewe (Billa, Merkur) und Spar, bestätigten, dass der Verkauf ganzer Hühner etwas zurückgegangen sei, Filets und Eier würden hingegen unverändert nachgefragt werden.

Michael Wurzer von der Arge Geflügelwirtschaft berichtet auf STANDARD-Anfrage, dass in der Vorwoche bei den großen Geflügelschlachtbetrieben "geringfügige Absatzrückgänge" festzustellen gewesen seien, "vor allem bei ausländischer Ware und möglicherweise aufgrund von Schweinefleischaktionen des Handels". Mittlerweile sei der Absatz wieder stabil.

Kein Grund zum Fürchten

Gerüchte, wonach manche Schlachtbetriebe Absatzeinbrüche von fast einem Drittel zu verkraften hätten, werden von den diversen Branchenverbänden nicht bestätigt - stets mit dem Hinweis verbunden, dass der heimische Konsument aufgrund der stark kontrollierten Haltung nichts zu fürchten hätte, dass Gebackenes, Gebratenes und Gegrilltes unbedenklich sei.

Laut einer Umfrage des Marktforschungsinstitutes OGM sind ein Drittel der Österreicher wegen der Geflügelpest "besorgt". "Rund ein Viertel glaubt, dass die Landsleute unter Umständen auf anderes Fleisch umsteigen wollen." Peter Hajek von OGM sagt zum STANDARD: "Es gibt eine leichte Grundskepsis, aber kein Grund zur Panik für die Geflügelbauern. Beim Rindfleisch gab es zu BSE-Zeiten auch Einbrüche, aber nachdem die Krise abgeflaut war, war alles wieder beim Alten."

Geflügel in den Stall

Ab Freitag muss in Österreich nun endgültig alles Geflügel in die Ställe, die Übergangsfrist für das Freilandhaltungsverbot ist abgelaufen. (Leo Szemeliker, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 28.10.2005)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Lust auf Ei ist den Österreichern und Österreicherinnen angesichts der Hühnergrippe nicht vergangen.

Share if you care.