Neuer Asterix-Film mit Casting-Kuriosa

3. November 2005, 15:19
2 Postings

Clovis Cornillac als Titelheld, Alain Delon als Cäsar und Jean-Claude Van Damme als Athlet bei Olympia

Paris/ Luxemburg - Mit einem neuen Asterix-Darsteller und Alain Delon als Cäsar sollen nach einem Zeitungsbericht die Abenteuer des kleinen Galliers bei den Olympischen Spielen verfilmt werden. Das französische Blatt "Le Parisien-Aujourd'hui en France" schrieb am Donnerstag, Clovis Cornillac folge Christian Clavier in der Rolle des gewitzten Kriegers.

Die Dreharbeiten sollen unter der Regie von Frederic Forestier im Juni nächsten Jahres beginnen. Den Obelix dürfte wieder Gerard Depardieu verkörpern. Der belgische Action-Star Jean-Claude Van Damme soll als römischer Athlet zu sehen sein, Benoît Poelvoorde gibt den Brutus. Die Zeitung beruft sich auf den Produzenten Thomas Langmann.

Kein Monopol auf -ix

Geschäftsklatsch am Rand: Der Asterix-Verlag ist beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) mit dem Versuch gescheitert, die Mobiltelefon-Marke "Mobilix" verbieten zu lassen. Die Comic-Verleger hätten "kein "Recht zur ausschließlichen Benutzung der Endsilbe -ix'", entschied das Europagericht erster Instanz in einem am Donnerstag in Luxemburg gefällten Urteil und wies ihre Klage ab. Auch zwischen "Mobilix" und Obelix bestehe "keine Verwechslungsgefahr". Andere Markennamen mit derselben Wortendung können damit ebenfalls urheberrechtlich geschützt werden.

Der inzwischen zum Telefonkonzern TeliaSonera zählende dänische Mobilfunkanbieter Orange A/S, damals noch eine France-Telecom-Tochter, hatte die europäische Marke "Mobilix" 1997 beim zuständigen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt registrieren lassen. Albert Rene legte Widerspruch ein; der Verlag sah vor allem das Markenzeichen "Obelix' und dessen "-ix" als charakteristisches Merkmal der gesamten Markenfamilie "Asterix" in Gefahr. Weder "Mobilix" noch "Obelix" hätten in irgendeiner der EU-Amtssprachen eine bestimmte Bedeutung, hielten die Richter nüchtern fest. Die "begrifflichen Unterschiede zwischen den Zeichen" seien zudem geeignet, "die zwischen ihnen gegebene klangliche und etwaige bildliche Ähnlichkeit zu neutralisieren". (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das neue Gesicht eines fiktiven Nationalhelden: Clovis Cornillac

Share if you care.