Erste Saison-Heimniederlage für Vanek

3. November 2005, 10:51
posten

Buffalo Sabres verloren gegen Washington Capitals - Erste Niederlage von Nashville

New York - Die Buffalo Sabres mit dem Österreicher Thomas Vanek mussten sich am Mittwoch in der NHL nach vier Siegen erstmals in dieser Saison in einem Heimspiel geschlagen geben. In der Blue Cross-Arena von Rochester, in der Heimstätte des Farmteams Rochester Americans, bezogen die Sabres gegen die Washington Capitals eine 2:3-Niederlage.

Die Sabres, die mit einem NHL-Rekord von durchschnittlich über 36 Torschüssen pro Partie ins Spiel gegangen waren, konnten diesmal ihr Offensiv-Potenzial nicht ausspielen. Nur 17 Schüsse, davon zwei von Vanek, feuerte die Mannschaft von Coach Lindy Ruff auf das Tor von Olaf Kölzig ab, der sich nur zwei Mal gegen Kotalik und Hecht geschlagen geben musste. Jamie Howard sorgte schließlich im 5:3-Powerplay in der 45. Minute für die Entscheidung zu Gunsten der Capitals.

Erstmals in dieser Saison mussten sich die Nashville Predators geschlagen geben. Nach acht Siegen in Serie verloren die Predators in Columbus gegen die Blue Jackets mit 2:3 nach Verlängerung. Adam Foote entschied die Partie 35 Sekunden nach Beginn der Verlängerung mit einem Treffer in Unterzahl.(APA)

Share if you care.