Tipp: Bramburus

6. Oktober 2006, 15:15
posten

Der einzige und einzig echte Erdapfelschnaps aus heimischen Landen

Erdig und zart bitter im Duft, der Geruch nach Erdäpfelschalen und dunklem Brot, vielfältig und vielschichtig mit sehr animierenden Noten: So präsentiert sich der einzige und einzig echte Erdapfelschnaps aus heimischen Landen in der Nase. Valentin Latschen ist mit seinem "Bramburus" ein richtig schöner Schnaps gelungen, der wesentlich lebendiger und aromatischer ist als seine großen internationalen Brüder, die Wodkas, welche sich ja für den Konsumenten eher als halbgefrorener "Alkohol am Stiel" präsentieren.

In schöner Kontinuität und überraschend schneller Reife wächst da ein außergewöhnlicher Schnaps aus der Produktion des "Pfau" heran. In der kurzen Zeit von zwei oder zweieinhalb Jahren hat sich der "Bramburus" spürbar (schmeckbar) weiter entwickelt und hat jetzt all diese Eigenschaften, die ihn zum wunderbaren Begleiter zu frisch gebeiztem Lachs oder gar einem Löffelchen echtem Kaviar machen.

Tolle Würze am Gaumen, Erdäpfelkas und etwas Kümmel, dazu ein fester Körper, zupackend und dennoch saftig, ist er jetzt auch schön gereift im Abgang, hält lange an und verlangt nach noch einem Schluck! Zugreifen und Prost! (vm)

Produzent:
Brennerei Pfau
Klagenfurt

Preis ab Hof:
0,50: 28,--
0,35: 23,--
0,05: 4,50

In Wien erhältlich:
Alpe Adria Weinhandlung am Hof
Meinl am Graben
Ab Ende November bei Wein & Co.
  • Artikelbild
Share if you care.