Paris stockt EU-Budget für 2006 auf

7. November 2005, 14:32
posten

Frankreich im nächsten Jahr mit 18 Milliarden Euro zweitgrößter Beitragszahler hinter Berlin - Abbau des "Briten-Rabatts" verlangt

Paris - Drei Tage vor dem EU-Sondergipfel hat die Pariser Nationalversammlung hat am Montag beschlossen, den französischen Beitrag zum EU-Haushalt im kommenden Jahr von 16,57 auf 18 Milliarden Euro zu erhöhen. Nur die Kommunisten von der KPF stimmten dagegen.

"Frankreich bleibt 2006 zweitgrößter Beitragszahler hinter Deutschland" (22,6 Milliarden), sagte Europaministerin Catherine Colonna. "Es dürfte mit 12,9 Milliarden Euro zweitgrößter Empfänger hinter Spanien mit 16,3 Milliarden Euro bleiben." Für die Zeit ab 2007 hat die EU sich noch auf keinen Etatplan geeinigt.

Colonna verlangte den Abbau des "Briten-Rabatts", der im kommenden Jahr 5,6 Milliarden Euro erreiche. "Jeder muss ausgewogenen seinen Teil zur Finanzierung beitragen." (APA/dpa)

Share if you care.