Haussprengung

11. November 2005, 16:26
4 Postings

Demner, Merlicek & Bergmann und mömax sprengen das hässlichste Haus Österreichs

Eine spektakuläre Aktion aus dem Hause Demner, Merlicek & Bergmann: Das Möbelhaus mömax sprengt ein altes Haus und verschenkt ein neues.

Bei der Aktion "Haussprengung" kann jeder teilnehmen, der ein Foto seines unglaublich hässlichen Hauses einsendet bzw. in einer Mömax-Filiale abgibt. Ein Expertenjury bestimmt schließlich den Sieger, der sich nach der Sprengung über ein neues Heim im Wert von 100.000 Euro von "Mein Ausbauhaus" freuen kann.

Um so viele Österreicher wie möglich zur Teilnahme zu animieren, wird mit Bannern, Radiospots und in den Prospekten geworben. (red)

Credits

Auftraggeber: Mömax | Marketing-/Werbeleitung: Thomas Saliger | Agentur: Demner, Merlicek & Bergmann | Geschäftsleitung: Mariusz Jan Demner | Konzept: Gerda Schebesta, Bernhard Grafl, Alistair Thompson | CD: Gerda Schebesta | AD: Bernhard Grafl | Text: Alistair Thompson | Grafik: Roman Steiner | Etat-Director: Daniela Berlini | Beratung: Alexander Junger, Sophie Schmikal | Produktion: Men on the Moon

  • Artikelbild
    foto: d,m&b
  • Artikelbild
    foto: d,m&b
Share if you care.