"Speicher für Geschichten" am Karlsplatz

25. Oktober 2005, 11:15
posten

Sechs Meter hoher Würfel mit Interviews, Fotos und Erzählungen hunderter WienerInnen zur Geschichte Österreichs

Wien - Eine aktive Auseinandersetzung mit der Geschichte Österreichs dokumentiert die Ausstellung "Speicher für Geschichten" der Wiener Designergruppe microgiants industrial: Ein 25 Quadratmeter großer Würfel wanderte anlässlich des Jubiläumsjahrs 2005 vier Wochen durch Wiener Außenbezirke, sammelte hunderte Interviews, Fotos und Erzählungen von WienerInnen und wird von 4. bis 14. November am Karlsplatz in der Nähe der Karlskirche ausgestellt.

"White Room"

Der Speicher, ein über sechs Meter hoher Würfel, ist als "white room" einem Fotostudio nachempfunden. Im Sinne einer "Ausstellung in progress" füllte er sich schrittweise mit den Geschichten der WienerInnen und fungiert gleichzeitig als Aktionsraum, Sammelbehälter, Präsentations- und Ausstellungsraum.

Für die Sammlung persönlicher Erinnerungen wurden besonders die Außenbezirke Wiens berücksichtigt. Im September wurde der "Speicher" am Matteotiplatz im 16. Bezirk, am Franz-Jonas-Platz im 21. Bezirk sowie im Hugo-Breitner-Hof im 14. Bezirk aufgestellt und an Ort und Stelle mit persönlichen Erlebnissen, Eindrücken und Lebenserinnerungen gefüllt.

Sprechende Bilder

Die einzelnen Geschichten sind Portraitfotos zugeordnet, die von der Decke des auch im Inneren völlig weißen Würfels hängen. Beim Betreten bekommen die BesucherInnen einen Taschencomputer, der mit den Bildern kommuniziert. Die Bilder sind mit RFID-Chips ausgestattet. Damit können Informationen drahtlos gespeichert und gelesen werden. Mittels dieser Funktechnologie werden die erzählten Geschichten auf den Handheld übertragen.

Die offizielle Präsentation findet am 4. November 2005 um 17 Uhr am Karlsplatz statt. (red)

"Speicher für Geschichten"
Karlsplatz Wien
4.-14.11.
tgl. Mo–So 9-18 Uhr
  • Persönliche Erinnerungen der WienerInnen zur Geschichte Österreichs können in der Ausstellung "Speicher für Geschichten" via Handheld abgerufen werden.
    foto: microgiants industrial design

    Persönliche Erinnerungen der WienerInnen zur Geschichte Österreichs können in der Ausstellung "Speicher für Geschichten" via Handheld abgerufen werden.

Share if you care.