Amerikaner vertrödeln Arbeitszeit in Weblogs

2. November 2005, 10:33
6 Postings

Ab 2009 ist jeder Mensch de facto ein "Blogger"

US-Arbeitnehmer betreiben dieses Jahr einen Aufwand von insgesamt 551.000 Jahren für das Lesen von Weblogs (Blogs). Insgesamt besuchen derzeit 35 Mio. Berufstätige - das ist einer von vier Arbeitnehmern - Blogs und verbrauchen hierfür durchschnittlich 3,5 Stunden oder neun Prozent der Arbeitswoche. Die Zeit, die für nicht arbeitsrelevante Blogs aufgewendet wird, entspricht umgerechnet etwa 2,3 Mio. Fulltime-Jobs. Täglich widmen sich die US-Amerikaner während ihrer Arbeitszeit bereits 40 Minuten den Blogs, so eine Erhebung des US-Branchenmagazins Advertising Age (AdAge).

Binsenweisheiten

Mehr Zeit in den Weblogs bedeutet zwangsläufig aber auch weniger Zeit für die Arbeit, konstatiert Jonathan Gibs von Nielson NetRatings. Die aufgewendete Zeit für Weblogs komme zu jener des regulären "Surfens" hinzu. Die Leser von Blogs kommen aus der Kernschicht der Internet-User und würden die für Weblogs verwendete Zeit zusätzlich aufbringen.

Schwierigkeiten

Genaue Daten über das Verhalten der Blogger sind jedoch nur schwer zu eruieren. AdAge bezieht sich auf extrapoliertes Datenmaterial. Die Schätzung: Jene Zeit, die für das Lesen und Verfassen von Blogs aufgewendet wird, beansprucht dieses Jahr rund 2,2 Prozent der US-amerikanischen Arbeitszeit. "Freizeit-Blogs" - nicht job-relevante Blogs, die während der Arbeitszeit aufgesucht werden - kommen auf 1,65 Prozent der Arbeitszeit. Während der Bürozeiten fällt die Nutzung von Weblogs besonders hoch aus. Zwischen acht Uhr morgens und fünf Uhr am Nachmittag verzeichnen Weblog-Anbieter mehr Zugriffe als nach Dienstschluss.

Zulauf

Das Medium "Weblog" verzeichnet laut der Blog-Suchmaschine Technorati insgesamt einen regen Zulauf. Diese findet weltweit aktuell 19,6 Mio. Blogs. Die Zahl hat sich in den vergangenen drei Jahren alle fünf Monate verdoppelt. Wenn dieser Trend anhält, dann sind bis zum Jahr 2009 alle 6,7 Mrd. Menschen im Besitz eines Weblogs. Für den deutschsprachigen Raum liegen laut den Weblog-Anbietern Blog.de und Knallgrau (verantwortlich für Twoday.net) keine ähnlichen Erhebungen vor. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.