Junge Autoren lesen in Graz

3. November 2005, 18:57
posten

Bei "Schreibfieber - Eine Stadt brennt" im Literaturhaus Graz werden Texte von 13 jungen Dramatikern und Drehbuchautoren szenisch gelesen

Graz - "Man sieht Graz so, als hätte es eine große Vergangenheit, aber keine Zukunft in Bezug auf junge Autoren", beschreibt Organisatorin Edith Draxl vom Uni-Theaterverein UniT das Konzept von "Schreibfieber". Die Veranstaltung mit dem Titel "Schreibfieber - Eine Stadt brennt" soll vom Gegenteil überzeugen. Im Literaturhaus Graz werden Texte von 13 jungen Dramatikern und Drehbuchautoren szenisch gelesen. Unter ihnen sind die "Zugpferde" der jungen Grazer Literaturszene, Johannes Schrettle und Gerhild Steinbuch, sowie die Filmemacher Johanna Moder, Marie Kreutzer und Jakob M. Erwa. Als Special Guests werden Autor Oliver Bukowski und Regisseur Götz Spielmann erwartet. Vom 27. bis 29. Oktober. (mil/DER STANDARD, Printausgabe, 25./26.10.2005)
Share if you care.