Verlag prüft "Hundeweihnachten"

28. November 2005, 14:23
posten

Fortsetzung von "Hundeweihnachten" ganz ohne Rücksprache mit Autor Daniel Glattauer oder seinem Verlag

Als der "Weihnachtshund" 2004 im ORF lief, schaute Daniel Glattauer nur zehn Minuten bis zum "Depressionsanfall". Der STANDARD-Autor hat das gleichnamige Buch geschrieben, auf dem der ORF-Film freilich nur noch in Spurenelementen basierte. Die Fortsetzung "Hundeweihnachten" ganz ohne Rücksprache mit Glattauer oder seinem Verlag wirkt nicht nur auf die Stimmung des Schreibers: "Die Rechtsabteilung von Hanser/Zsolnay/ Deuticke freut sich schon sehr auf den Film." (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 25.10.2005)
Share if you care.