Funk und Format

25. Oktober 2005, 14:22
posten

Massentaugliches von der slowakischen Band Puding Pani Elvisovej

Okay, jetzt kommt zumindest für ungeübte Zungen ein Brecher: Puding Pani Elvisovej. Auch wenn man den Namen der slowakischen Formation beim ersten Mal mit großer Wahrscheinlichkeit nicht korrekt über die Lippen bringt, erscheint es doch Vertrauen erweckend, das „Elvis“ darin vorkommt.

Wobei, mit Rock’n’Roll hat das Trio hörbar wenig zu tun. Zumindest nicht in seiner klassischen Form, sondern lediglich in einer der vielen daraus entstandenen Ästhetiken. Ihr Heil suchen und finden Puding Pani Elvisovej am zeitgenössischen Dancefloor.

Wie um das nachdrücklich zu untermauern, sind die drei Jungs, die gerne Alltagsgeräusche in ihre Musik samplen, im Booklet ihrer im Vorjahr erschienen CD Automati auch bei etwas abgebildet, das wie Breakdance wirkt. Dabei sind Puding Pani Elvisovej alles andere als HipHop. Hier wird an einem breitentauglichen Pop gearbeitet, der so heute auf der ganzen Welt entsteht.

Eine Mischung aus Synthie-Pop und Dancefloor, die bis auf die Länge mancher Stücke durchaus als formatradiotauglich eingeschätzt werden kann. Darin liegt einerseits eine gewisse Qualität. Nämlich dass die Produktion von Automati keinen Vergleich zu scheuen braucht. Andererseits bedeutet ein Verweis Richtung Formatradio auch austauschbares Geplätscher, das den Alltag im Büro oder am Bügelbrett zwar begleiten, aber um Himmels Willen nicht stören soll.

Puding Pani Elvisovej, die gerne den Bass funky schnalzen lassen, sind gemeinsam mit der ähnlich orientierten Wienern The Bunny Situation im St. Pöltner und Bratislava live zu erleben. (flu)

Am 17. 11. St. Pölten, Cinema Paradiso, 25.11. Bratislava, Babylon Club

  • Music For The Masses: Puding Pani Elvisovej spielen mehrheitfähigen Synthie-Pop

    Music For The Masses: Puding Pani Elvisovej spielen mehrheitfähigen Synthie-Pop

Share if you care.