Animalische Standards

24. Oktober 2005, 18:08
posten

Die vierköpfige österreichische Band Trio Exklusiv

Das Trio Exklusiv weist eine Tradition im Überschreiten von Grenzen auf. Immerhin kommen die vier Mitglieder dieses falschen Trios aus den verschiedensten Genres und kreieren als Band eine Musik, die auf all die jeweiligen Wurzeln ihrer Mitglieder zwar eingeht, sie aber weiter führt.

Konkret bedeutet das, dass etwa Martin Zrost seine eigentlich aus dem Jazz kommende Kunst in den Dienst eines urbanen Funk stellt. Selbiges gilt für Frontmann Franz Reisecker, der seinen aus dem harten, vom US-Underground der 80er-Jahre geprägten Rock beim Trio wahlweise aufs Surfbrett stellt oder ins Agentenkino schickt.

Damit und mit einer ausgezeichneten Live-Reputation gilt das Trio Exklusiv als einer der besten österreichischen Acts. Entstanden ist die Band aus der Idee, die Errungenschaften der in den späten 90-er-Jahren dominierenden aber austauschbar werdenden elektronischen Musik ins Bandformat überzuführen.

Ihr titelloses Debüt wurde heuer unter dem Titel International Standards und um diverse Remixe heimischer Größen erweitert neu aufgelegt. Auch hat das Trio, dem neben Zrost und Reisecker noch Drummer Mex Wolfensteiner und Richard Klammer angehören, mit dem US-Soul-Sänger Terry Callier einen Song aufgenommen.

Live vertraut man auf die expressiven Möglichkeiten einer Band, die vor allem Richard Klammer an Trompete und Stimme leidlich nützt. Nicht umsonst trägt er den liebevollen Spitznamen „Party Animal“. Davon kann man sich bei gemeinsamen Auftritten mit der tschechischen Formation Ohm Sqaure im Rahmen von Centrope Sound in Brünn und Wien überzeugen. (flu)

11. 11. in Brno, Fléda, am 26.11. im Wiener WUK

  • Ein falsches Trio mit einem Party-Tier: Trio Exklusiv aus Wien
    foto: centrope

    Ein falsches Trio mit einem Party-Tier: Trio Exklusiv aus Wien

Share if you care.