Zertifikate: UBS-Zertifikat auf 10 Pharmawerte

25. November 2005, 09:01
posten

Zertifikat auf mutmaßliche Profiteure der Vogelgrippe - Von Walter Kozubek

Ob die Vogelgrippe für die europäische Bevölkerung zu einer nachhaltigen Bedrohung wird oder nicht – Fakt ist, dass die Medikamente und Impfstoffe gegen die "Geflügelpest" oder "Avian Influenza" derzeit reißenden Absatz finden. Deshalb fasste UBS 10 Firmen in einem Aktienkorb zusammen, die im Falle einer weiteren Ausbreitung der Vogelgrippe, voraussichtlich zu den Gewinnern gehören werden. Anstatt sich nun dem Risiko einer Einzelveranlagung auszusetzen, kann sich ein Anleger, der sich zum Kauf einer der im Basket enthaltenen Aktien entschließt, ab sofort in Form eines Basket-Zertifikates, das die Hoffnungsträger im Kampf gegen die Vogelgrippe beinhaltet, ins Depot legen.

Die 10 Gesellschaften sind in diesem Korb bei Laufzeitbeginn des Zertifikates jeweils mit 10 Prozent gewichtet, weitere Anpassungen erfolgen nicht. Deshalb werden sich die Kräfteverhältnisse in diesem Aktienkorb in den kommenden drei Jahren zu Gunsten der gut performenden Werte verschieben. Die Aktien mit schlechterer Kursentwicklung werden somit automatisch an Gewicht verlieren. Unter anderem befinden sich die Aktien von Roche, GlaxoSmithKline, Sanofi,Aventis und Medimmune in dem Aktienkorb. Das UBS-Zertifikat auf den International Vaccine Basket, ISIN CH0023049585 läuft bis 28.10.08. Dividendenzahlungen werden an die Inhaber des Zertifikates weitergegeben, als Managementgebühr behält UBS 0,4 Prozent pro Jahr ein.

Das Zertifikat kann bereits gehandelt werden. Derzeit befindet sich der handelbare Quote an der EUWAX bei 98,50 – 99,66 Euro.

Der Autor ist Herausgeber vom ZertifikateReport

Mehr zum Thema Zertifikate

Anlagezertifikate

Share if you care.