Verbund: Erste Bank stuft von "Hold" auf "Buy"

6. November 2005, 18:27
posten

Kursziel 300 Euro - Quartalsergebnisse innerhalb der Erwartungen

Wien - Die Analysten der Erste Bank haben ihre Anlageempfehlung für die Aktien des heimischen Versorgers Verbund nach Vorlage von Quartalsergebnissen von "Hold" auf "Buy" angehoben. Das Kursziel von 300 Euro wurde bestätigt. Begründet wird die Kaufempfehlung mit dem jüngst deutlich gefallenen Aktienkurs. Nach Angaben der Experten waren die Zahlen zum dritten Quartal "in-line" mit den Erwartungen des Instituts. Dies geht aus einer aktuellen Analyse der Erste Bank hervor.

Die Analysten zeigten sich zuversichtlich, dass der Verbund den vom Institut erwarteten Jahresüberschuss von 376,1 Mio. Euro erreichen wird, obwohl die Ergebnisse von einmaligen Aufwendungen in Höhe von 60 Mio. Euro belastet würden. Für 2006 zeigen sich die Analysten noch optimistischer, da der Verbund den Großteil seiner Kapazitäten via Futures verkaufe und hohe Future-Preise brillante Resultate versprechen würden, so die Experten.

Während die Futures in den vergangenen Woche gestiegen seien, sei der Preis der Verbund-Aktie auf unter 250 Euro gesunken. Dieser Rückgang wird von den Analysten als "unerwartete Gelegenheit" für einen Wiedereinstieg beim Versorger gewertet. Die Papiere des Verbund notierten am Montag gegen 9:50 Uhr an der Wiener Börse mit einem Aufschlag von 1,10 Prozent auf 246,69 Euro. (APA)

Share if you care.