Helmut Zilk: "Auf jeden Fall großartiges Ergebnis"

25. Oktober 2005, 09:12
1 Posting

Hat für die SPÖ aber mehr erwartet - Altbürgermeister im STANDARD-Interview

STANDARD: Was sagen Sie zum SPÖ-Ergebnis?

Zilk: Es ist auf jeden Fall ein großartiges Ergebnis und ein gewaltiger Sprung. Damit kann man zufrieden sein, auch wenn ich selbst erheblich mehr erhofft habe.

STANDARD: Die FPÖ hat weniger verloren als prognostiziert.

Zilk: Das ist natürlich nicht erfreulich. Ich hab immer gesagt, die haben ein Potenzial von 10 bis 15 Prozent. Ich meine aber, das muss eine Stadt und eine Regierung aushalten.

STANDARD: Und die ÖVP?

Zilk: Die kann bedingt zufrieden sein, denn in der Bundeshauptstadt zuzulegen bei der Bundesregierung ist natürlich schon ein gewaltiges Stück.

STANDARD: War Platz 2 für die Grünen zu hoch angesetzt?

Zilk: Ich hab das nie für realistisch gehalten. Die Grünen schlagen sich seit Jahren mit Themen und Fragen herum, die einer Mehrheit der Bevölkerung eigentlich beim linken Ohr hinein- und beim rechten Ohr hinausgehen. Und spätestens seit meiner Zeit hat Wien kein Umweltproblem.

STANDARD: Sehen Sie bundespolitische Auswirkungen?

Zilk: Die Tatsache, dass diese gelbe Partie, das BZÖ, hier durchgefallen ist, wird sicher keine Auswirkung auf die Bundespolitik haben. Die haben nur eine Chance, wenn sie ausharren bis zuletzt. (DER STANDARD, Printausgabe, 24.10.2005)

Zur Person

Helmut Zilk (78) war von 1984 an zehn Jahre lang Bürgermeister von Wien.

  • Artikelbild
    foto: standard/fischer
Share if you care.