"Keine Zeit für Interviews"

23. Oktober 2005, 16:56
posten

In einem Wahllokal im 1. Bezirk herrscht geschäftiges Treiben ...

... Nach dem Mittagessen füllt sich das Wahllokal langsam wieder. Der Nachmittagskaffee ruft und so manche/r WählerIn findet keine Zeit für ein kurzes Interview.

Die Wahlbeisitzer sind mit der Beteiligung sehr zufrieden. "Etwa ein Drittel unserer Wähler war schon da". Von den Jungen jedoch kaum jemand. "Von den unter 18-Jährigen hat sich noch keiner blicken lassen." Der Gund? "Vermutlich das Fußballspiel gestern. Die haben ja noch die ganze Nacht im ersten Bezirk gewütet, das war vielleicht ein Krach."

Lärmbelästigung, die Ursula Stenzel, ÖVP-Anwärterin auf den Bezirksvorsteherinnen-Posten, gerne abschaffen würde. "Das ist meiner Meinung nach aber nicht durchführbar," so ein junger Wähler. "Wer im ersten Bezirk wohnt, muss mit sowas leben."

  • Artikelbild
    foto: derstandard.at/honsig
Share if you care.