"Kein deutsches Wort mehr"

23. Oktober 2005, 15:12
posten

"Dieser Bezirk war mal so eine schöne Gegend. Schauen Sie sich jetzt um, ...

.... man hört kein deutsches Wort mehr." Im orangen Sakko steht er in der Schlange und stellt gleich klar: "Das BZÖ wähle ich nicht". Und außerdem ist es eh egal, welcher Partei man seine Stimme gibt, "es ändert sich nix". "Trotzdem ist der Strache besser als der Haider, weil der gehört sowieso in die, na, ja, Sie wissen schon."

Und kichert, dass sein gepflegter Schnauzbart nur so wackelt. Warum er das Leben in seinem Bezirk nicht mehr so genießen kann, wie noch vor 15 Jahren? "Ich komme mir einfach vor, wie im Ausland. In unserem Haus wurde in letzter Zeit 18 Mal eingebrochen, das sagt doch alles." Trübsal zu blasen, das hat der Herr in Orange aber heute nicht vor. "Ich geh jetzt ins Segafredo auf einen gemütlichen Kaffee und die Sonntagskrone."

  • Artikelbild
Share if you care.