"Und jetzt ein Weinderl"

23. Oktober 2005, 15:40
posten

Nach der Wahl das Vergnügen...

Neben der Kirche am Kalvarienberg sind ein paar Standerln aufgebaut, auf denen unter anderem Wein angeboten wird. Ein Herr mit einem Trachtensakko lässt sich gerne zu den Wahlen befragen. Vom Wahlkampf habe er nicht viel mitbekommen, weil er nicht in Wien war. "Aber ich wähle sowieso immer die gleiche Partei: Ich bin ein Konservativer", betont er.

Wer schafft nun Platz Zwei: Die ÖVP oder die Grünen? "Ich glaube, dass der Herr Professor Van der Bellen nicht mehr so am Ball ist", meint er und fügt hinzu: "Ich hoffe, dass unsere Partei dazu gewinnt. Aber jetzt trinke ich erst einmal ein Weinderl."

Als wir uns schon zum Weitergehen anschicken, werden wir auf einmal von einer Frau angehalten: "Warum seid Ihr hier? Warum interessieren sich die Medien auf einmal für die Standln hier, es ist doch bisher auch noch nie wer da gewesen?", fragt sie neugierig und outet sich als "interessierte Kundin". Nein, es gehe nicht um den Kalvarienbergplatz, klären wir sie auf, sondern um die Wien-Wahlen. Ob sie bereits wählen gewesen sei? "Nein, das muss ich erst", erklärt sie und zieht von dannen.

  • Artikelbild
    foto: derstandard.at/manuela honsig-erlenburg
Share if you care.