Wien wählt heute einen neuen Gemeinderat und Landtag

23. Oktober 2005, 17:03
39 Postings

Rund 1,14 Millionen Wahlberechtigte entscheiden über 100 Sitze im Stadtparlament - SPÖ könnte absolute Stimmenmehrheit erreichen - Spannender Kampf um Platz zwei erwartet

Wien - Die Wiener Gemeinderats- bzw. Landtagswahl hat heute, Sonntag, Früh begonnen. Die Wahllokale am Westbahnhof, Südbahnhof, Franz-Josefs-Bahnof und am Bahnhof Wien-Mitte (beim Flughafenzug CAT) haben seit 5.30 Uhr geöffnet. Im Rest der rund 1.900 Lokale ist die Stimmabgabe von 7.00 bis 17.00 Uhr möglich. Bei der Wahl entscheiden rund 1,14 Mio. Wahlberechtigte über die künftige Mandatsverteilung im 100 Sitze umfassenden Stadtparlament.

Erstmals dürfen in der Bundeshauptstadt auch 16- und 17-Jährige wählen. Da alle Wahllokale gleichzeitig schließen, gibt es um 17.00 Uhr noch keine Hochrechnung. Erste Resultate und eine Hochrechnung werden erst gegen 18.00 Uhr vorliegen. Mit dem vorläufigen Endergebnis ohne Wahlkarten ist frühestens ab 19.30 Uhr zu rechen.

Absolute?

Laut aktuellen Umfragen kann die SPÖ mit einer absoluten Stimmenmehrheit rechnen - eine absolute Mehrheit in Mandaten besitzt sie bereits. Bei der Wahl im Jahr 2001 hat die SPÖ 46,91 Prozent der Stimmen erhalten, die FPÖ 20,16, die ÖVP 16,39 und die Grünen 12,45 Prozent. Im Gemeinderat, der mit dem Landtag ident ist, brachte das der SPÖ 52 Mandate, der FPÖ 21, der ÖVP 16 und den Grünen 11. Inzwischen sind acht Mandatare der FPÖ zum BZÖ gewechselt, von den Grünen einer zur ÖVP.

Gleichzeitig mit der Gemeinderatswahl finden auch Bezirksvertretungswahlen statt. Derzeit stellt die SPÖ 16 Bezirksvertreter, die ÖVP 6 und die Grünen einen. (APA)

  • Wien wählt: Kampf ums Rathaus
    montage: derstandard.at

    Wien wählt: Kampf ums Rathaus

Share if you care.