Bestellboom für das Influenzamittel Tamiflu

4. November 2005, 15:16
4 Postings

Roche-Chef: Konzern vergibt Lizenzen zur Herstellung an andere Unternehmen

Hamburg/Wien - Als Folge einer möglicherweise drohenden Vogelgruppe-Pandemie registriert der Chef des Pharmakonzerns Roche, Franz Humer, einen Bestellboom für das Influenzamittel Tamiflu. "Für die kommenden zwei Jahre haben wir bereits beachtliche Bestellungen aus einer Vielzahl von Ländern", sagt Humer dem Hamburger Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

Der Konzern habe sich deshalb entschlossen, Lizenzen zur Herstellung an andere Unternehmen aus der Branche zu vergeben. Allerdings sei die Produktion mit hohem Zeitaufwand verbunden: "Man braucht in der Regel sechs bis acht Monate und zehn Fertigungsschritte, wobei der dritte potenziell hochexplosiv ist und nur in kleinen Quantitäten angefangen werden kann." (APA)

Share if you care.