Austria remisiert gegen Schwanenstadt

2. November 2005, 15:40
posten

Aufsteiger trotzte Tabellenführer in Wien mit 2:2 einen Punkt ab

Wien - Drei Tage nach der Cup-Sensation gegen Red Bull Salzburg (1:0) mussten sich die Austria Amateure in der 16. Runde der Red Zac Erste Liga mit einem 2:2-Heimremis gegen Schwanenstadt zufrieden geben.

Die heimstarken Jung-Veilchen (6 Siege, 1 Remis, 1 Niederlage im Horr-Stadion) wurden bereits in der 15. Minute kalt erwischt. Ein Vier-gegen-Zwei-Konter der Oberösterreicher mündete in einem Stangenschuss von Phillipp Weissenberger. Den Abpraller schob Seoane alleine vor dem Tor stehend zur 1:0-Führung und seinem fünften Saisontor ein. Die Austria Amateure waren gegen die mit einer Fünfer-Abwehrkette äußerst defensiv eingestellten Gäste in der ersten Spielhälfte zwar optisch überlegen, klare Torchancen sprangen dabei aber nicht heraus.

Nur fünf Minuten nach der Pause entschied Schiedsrichter Hofmann nach einem Foul von Djordjevic an Saurer auf Elfmeter für die Gastgeber (50.). Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte souverän zum Ausgleich. Die Violetten blieben am Drücker und kamen in der 75. Minute zum verdienten Führungstreffer. Nach einem weiten Ausschuss von Austria-Torhüter Kuru sorgte der kurz zuvor eingewechselte Okotie mit seinem ersten Saisontor für die vermeintliche Vorentscheidung. Doch in der 82. Minute gelang Winsauer per Kopf der auf Grund der Anzahl der Torchancen nicht unverdiente Ausgleich zum 2:2-Endstand. (APA)

  • FK Austria Magna Amateure - SC Schwanenstadt 2:2 (0:1). Horr-Stadion, 481, SR Hofmann.

    Torfolge: 0:1 (15.) Seoane, 1:1 (50.) Saurer (Foulelfmeter), 2:1 (75.) Okotie, 2:2 (82.) Winsauer

    Gelbe Karten: Gansterer, Suchard, Dogan bzw. Vonbrül, Gruber, Cemernjak

    Share if you care.