Kufstein auswärts weiter Punktelieferant

2. November 2005, 15:40
posten

Tiroler unterlagen in Gratkorn 1:2 - die achte Niederlage in acht Matches in der Fremde

Gratkorn - Ein vor allem in der ersten Hälfte äußerst schwaches Spiel begab sich zwischen den Nachzüglern Gratkorn und Kufstein. Das Schlusslicht aus Tirol fand in den ersten 45 Minuten in der 10. Minute durch Sillaber die einzige größere Torchance vor, dieser vergab aber allein vor Goalie Heinz Weber. Danach spielten die Gastgeber auf ein Tor, vermochten aber den Abwehrriegel der Tiroler nicht zu knacken. Nach einer Tätlichkeit von Kanneh musste dieser in der 40. Minute vom Platz, die dezimierten Steirer ließen sich dadurch aber nicht entmutigen.

Nach Seitenwechsel blieben die Hausherren tonangebend und in der 58. Minute nützte der eingewechselte Richard Emmer eine Unachtsamkeit in der Tiroler Abwehr nach weitem Ausschuss von Gratkorn-Tormann Weber und erzielte sein zweites Saisontor. Nur vier Minuten später verwandelte Gratkorn Goalgetter Georges Panagiotopoulos (8. Saisontor) einen Elfmeter zum vorentscheidenden 2:0. Da half auch der Anschlusstreffer durch Thomas Silberberger (74.), ebenfalls aus einem Penalty, nichts mehr. In der 92. Minute hätte allerdings Unterrainer nach Silberberger-Flanke beinahe noch den Ausgleich geschafft, der Sieg der Gratkorner ging aber in Ordnung.

Damit war die achte Auswärts-Niederlage der Kufsteiner in dieser Saison im ebensovielten Spiel besiegelt und auch der letzte Platz in der Tabelle weiter einzementiert. Dafür gab es für Gratkorn den ersten vollen Erfolg nach fünf sieglosen Partien. (APA/red)

  • FC Gratkorn - FC Kufstein 2:1 (0:0). Gratkorn, 820, Paukovits.

    Torfolge: 1:0 (58.) Emmer, 2:0 (62.) Panagiotopoulos (Elfmeter), 2:1 (74.) Silberberger (Elfmeter)

    Rote Karte: Kanneh (Tätlichkeit/40./Gratkorn)
    Gelbe Karten: Lukic, Mitteregger, Hacker, Mandl bzw. Eppensteiner,

    Share if you care.