Champions League: Premiere bescheidener

4. November 2005, 16:21
5 Postings

Abosender habe sich in Österreich alleine um Pay-TV-Rechte beworben - Um die Free-Rechte an Livespielen für Österreich rauft hingegen ATVplus mit dem ORF

Entgegen ursprünglichen Ankündigungen zeigt sich Premiere bei den Österreich-Rechten für die Champions League bescheidener als in Deutschland: Premiere-Manager Hans Mahr sagte auf STANDARD-Anfrage, der deutsche Abosender habe sich hier alleine um Pay-TV-Rechte beworben.

In Deutschland kaufte Premiere auch die Free-TV-Rechte und braucht deshalb bis März einen frei empfangbaren Sender. Um die Free-Rechte an Livespielen für Österreich rauft hingegen ATV+ mit dem ORF. Livebegegnungen der österreichischen Bundesliga muss ATV+ größtenteils Premiere überlassen. (fid/DER STANDAD; 23.10.2005)

Share if you care.