"Format"-Chefredakteure wechseln zu Fellner-Tageszeitung

4. November 2005, 16:26
4 Postings

Andreas Weber und Andreas Lampl leiten Politik und Wirtschaft - Reichmann soll ab Jänner Wirtschafts-Chefredakteur von "Format" werden: Entgegen OTS aber noch keine Zusage

Die geplante Tageszeitung von Wolfgang Fellner meldet wieder Neuzugänge. "Format"-Chefredakteur Andreas Weber und Andreas Lampl, Mitglied der "Format"-Chefredaktion, wechseln im Frühjahr 2006 in die erweiterte Chefredaktion der neuen Tageszeitung um dort die Bereiche Politik und Wirtschaft zu leiten.

Andreas Weber wird Leiter des Potikressorts

Weber begann seine Karriere 1985 bei der "Wochenpresse", war von 1992 bis 1997 innenpolitischer Ressortleiter bei "profil" und ist seit 2002 Chefredakteur des Wochenmagazins "Format". Er übernimmt als Mitglied der erweiterten Chefredaktion der neuen Tageszeitung den Gesamtbereich Politik und soll vor allem den innenpolitischen Stellenwert des neuen Tageszeitungs-Projektes unterstreichen.

Andreas Lampl übernimmt Leitung der Wirtschafts-Berichterstattung

Andreas Lampl übernimmt die Leitung der Wirtschafts-Berichterstattung in der neuen Fellner-Tageszeitung. Lampl begann seine Karriere in der Kommunikationsabteilung der ÖIAG. Ab 1992 baute er gemeinsam mit Wolfgang Fellner, Gert Edlinger und Herbert Langsner das Wirtschafts-Ressort von "News" auf. Seit 1998 ist Lampl als Mitglied der Chefredaktion für die gesamte Wirtschafts-Berichterstattung des Magazins "Format" verantwortlich.

Reichmann ab Jänner Wirtschafts-Chefredakteur von "Format" - noch nicht fix

Die Aufgaben von Wirtschaftschefredakteur Lampl soll per 1. Jänner 2006 "Format"-Chefreporter und Gründungsmitglied Hannes Reichmann, 43, übernehmen. Er soll damit auch Mitglied der Chefredaktion von "Format" werden. Ließ jedenfalls "Format"-Herausgeber Herbert Langsner per OTS verlauten. Warum jedenfalls? Reichmann hat nach Informationen von etat.at noch gar nicht zugesagt.

Weitere Nachbesetzungen würden bis Frühjahr 2006 zeitgerecht vorgenommen werden, so "Format"-Herausgeber Herbert Langsner. Der jetzige Chefredakteur Andreas Weber werde seine vertraglichen Verpflichtungen bis März 2006 erfüllen, sodass ein "geordneter Übergang in der Führungsmannschaft von Format gewährleistet ist". (red(

Share if you care.