Ermittlungen in den USA ausgeweitet

9. November 2005, 10:16
3 Postings

Bundesermittler nehmen nicht mehr nur Refco-Ex-Chef Bennett unter die Lupe - Ermittlungen auf Bilanzprüfer, Kreditinstitute, Anwälte und frühere Mitarbeiter ausgedehnt

Washington/New York/Wien - Die Ermittlungen im Fall des insolventen US-Brokers Refco weiten sich nach Angaben von mit der Situation vertrauten Kreisen aus.

Die Bundesermittler nähmen nicht mehr nur den früheren Unternehmenschef Phillip Bennett und seine Geschäfte unter die Lupe, hieß es am Donnerstag aus den Kreisen. Beleuchtet würden nun auch Bilanzprüfer, Kreditinstitute, Anwälte und frühere Mitarbeiter. Gegen Bennett selbst werde nicht mehr nur wegen Wertpapierbetrugs ermittelt.

Schulden versteckt

Dem Ex-Vorstandschef Bennett wird vorgeworfen, er habe Schulden einer von ihm kontrollierten Firma an Refco in den Bilanzen verborgen und damit vor den Kunden und den Aktionären verschleiert. Dazu soll er zahlreiche Transaktionen mit dem Hedge Fonds Liberty Corner Capital Strategies durchgeführt haben.

Der Fonds Liberty Corner Capital Strategies LLC, ehemals Kunde bei Refco, erklärte über seinen Anwalt, gegen ihn werde nicht ermittelt. Der Fonds wird von zumindest einem Investor geklagt, weil er ein williger Teilhaber in den Transaktionen zur Irreführung der Investoren gewesen sei.

Firmenwert aufgeblasen

Bennett soll durch diverse Transaktionen auch den Firmenwert aufgeblasen haben, um den Wert seines Aktienpakets zu steigern.

Refco hatte vor wenigen Tagen Gläubigerschutz nach dem US-Insolvenzrecht beantragt. Auslöser der akuten Liquiditätsprobleme war eine Anklage gegen Bennett wegen Wertpapierbetrugs im Umfang von mehreren hundert Millionen Dollar. Refco hatte Bennett vergangene Woche entlassen. Zuvor war bekannt geworden, dass der 57-Jährige eine Firma kontrolliert hat, die Refco 430 Millionen Dollar (360 Mio. Euro) schuldet.

Die Bawag hatte einen Kredit über 350 Millionen Euro an eine Firma von Bennett unmittelbar vor dessen Verhaftung vergeben. (APA/Reuters)

Share if you care.