Ericsson steigerte Gewinn im dritten Quartal

3. November 2005, 10:21
posten

Vorsteuergewinn auf 8,0 (6,4) Milliarden Kronen erhöht

Der schwedische Telekomausrüster Ericsson hat im dritten Quartal den Gewinn erwartungsgemäß gesteigert. Der Vorsteuergewinn kletterte nach Unternehmensangaben vom Freitag auf 8,0 Mrd. Schwedische Kronen (845 Mio. Euro) nach 6,4 Mrd. Kronen im Vorjahreszeitraum.

Prognosen

Analysten hatten im Schnitt mit 8,03 Mrd. Kronen gerechnet. Der Umsatz legte auf 36,2 Mrd. Kronen zu. Hier hatten Analysten 36,34 Mrd. Kronen erwartet. Im Vorjahr hatte Ericsson einen Umsatz von 31,8 Mrd. Kronen ausgewiesen.

Ausblick

Der weltgrößte Hersteller von Mobilfunknetzwerken bekräftigte seine Prognose eines moderaten Marktwachstums für das Gesamtjahr. Auch im Jahr 2006 werde der Markt für mobile Netzwerke leicht anwachsen, teilte das Unternehmen in Stockholm (APA/Reuters)

Share if you care.