"Bleib am Leben - Geh vom Gas!"

4. November 2005, 16:50
33 Postings

Verkehrskampagne 2005 setzt auf Sicherheit für junge Lenker - Spots, Plakate und Kinotrailer ab sofort österreichweit

Die heurige Verkehrssicherheitskampagne, an der sich unter anderem ORF und Innenministerium beteiligt haben, zielt auf mehr Sicherheit für junge Lenker ab: Mit der Erzählung von wahren Begebenheiten soll jugendlichen Rasern Einhalt geboten werden. Durch die Konfrontation mit realen jungen Opfern sollen die Rezipienten emotional angesprochen und das Bewusstsein zum langsameren Fahren geweckt und gestärkt werden

Der Name der Kampagne, die am Mittwoch vorgestellt worden ist, lautet "Bleib am Leben - Geh vom Gas!". Ab sofort wird sie im ORF-Fernsehen, -Radio, in den Cineplexx-Kinos und auf Plakaten zu sehen sein. Entwickelt wurde die Kampagne wieder von der Agentur Lebisch.

Der am Mittwoch vorgestellte TV-Spot, bei dem mehrere reale Einzelschicksale mit dazugehöriger Unfallgeschichte aufgezählt werden, wird insgesamt 60 Mal in ORF 1 und 2 gezeigt. Daneben läuft die Kampagne im ORF Radio und in den Cineplexx-Kinos. Im Bereich Plakat und Print werden die Sujets unter anderem auf Autobahnplakaten gezeigt. Finanziert wurde die Aktion von ORF, Innenministerium, Gemeindebund, KfV, "Aussenwerbung" und den Cineplexx Kinobetrieben. (APA/red)

  • Die diesjährige Verkehrskampagne setzt auf reale Begebenheiten
    foto: orf

    Die diesjährige Verkehrskampagne setzt auf reale Begebenheiten

Share if you care.