Wilde Hunde, volle Herzen

24. Oktober 2005, 19:03
1 Posting

Mando Diao aus Schweden gastieren am Freitag im Wiener Gasometer: Vollgas mit Melodien!

Aus der Abteilung "Junge Männer mit wilden Herzen", die sich in erhabenen Melodien ohne Druckverlust auszudrücken vermögen, zählen die Schwedenbuben von Mando Diao mit zu den überzeugendsten, die das Genre in den letzten Jahren hervorgebracht hat.

Die aus der tristen Industriestadt Borlänge stammende Band versteigt sich zwar in Interviews öfter mal zu Blödheiten wie "Wir sind größer als die Beatles und die Rolling Stones zusammen", aber ohne Ziele ist der Mensch bekanntlich nichts, und gerade Pop lebt ja seit jeher mit der von Sonic Youth einst auf den Punkt gebrachten Weisheit "Kill your idols"!

Mando Diao jedenfalls spielen sich beherzt durch einen hörbar in den Sixties geerdeten Rock, den sie gerade live hochenergetisch und mit wilder Entschlossenheit präsentieren. Dass sie dabei nicht selten wie die britische Band Manic Street Preachers klingen - ein weiterer Pluspunkt. (flu /DER STANDARD, Print-Ausgabe, 19.10.2005)

21. 10. 20.00

Gasometer, 3., Guglgasse 8.

  • Artikelbild
    foto: emi
Share if you care.