Wien-Marathon 2006 im Zeichen Mozarts

14. Dezember 2005, 21:58
1 Posting

"Run Vienna - enjoy Mozart!" - "Besondere Note" für Laufveranstaltung am 7. Mai 2006

Wien - Wolfgang Amadeus Mozart soll im Jahr 2006 auch Läufern schnelle Beine machen. "Run Vienna - enjoy Mozart!" lautet das Motto des 23. Wien-Marathons am 7. Mai des kommenden Jahres. Die traditionsreiche Laufveranstaltung in der "Welthauptstadt der Musik" soll "ganz im Zeichen des größten Musikgenies aller Zeiten" stehen, werben die Veranstalter und wollen damit dem Rennen "eine besondere Note verleihen".

In All-Inclusive-Packages werden neben Übernachtungen und Startnummer auch eine Stadtrundfahrt "Auf den Spuren Mozarts" und der Besuch eines Konzerts angeboten. Vor allem aber soll das Musikprogramm entlang der Strecke ganz auf den Jahresregenten ausgerichtet werden, dessen 250. Geburtstag im Jahr 2006 auf der ganzen Welt gefeiert wird. Die Organisatoren berufen sich dabei auf eine Studie der Ohio State University, nach der es sich mit klassischer Musik angeblich besser läuft.

Musik für jeden Streckenabschnitt

Und natürlich bietet Mozarts reiches Schaffen für jeden Streckenabschnitt geeignete Musik. Das Startsignal könnte Don Giovanni geben: "Andiamo, andiamo...!" Auf den ersten Kilometern, wenn die Teilnehmer noch frisch sind, bietet sich u.a. das Lied "Sehnsucht nach dem Frühling" (KV 596) an, in dem es etwa heißt "Ach lieber Mai wie gerne / einmal spazieren gehn!" Die ersten Schweißperlen könnten mit dem Freimaurerlied "Zerfliesset heut', geliebte Brüder" (KV 483) begleitet werden, ehe auf den letzten Kilometern die Königin der Nacht aus der Zauberflöte den Teilnehmern aus der Seele spricht (bzw. singt): "Zum Leiden bin ich auserkoren"...

Im Ziel dagegen ist mit einem vielstimmigen Läufer-Chor zu rechnen: "Laut verkünde unsere Freude" (KV 623). Und die darin enthaltene Aufforderung "Wohlan, ihr Brüder, überlaßt euch ganz der Seligkeit eurer Empfindungen" werden sich jene, die es geschafft haben, sicher nicht zwei Mal sagen lassen. Mit Mozart oder ohne. (APA)

  • Artikelbild
    foto: vienna marathon
Share if you care.