Salzburger Kupplung- und Dämpferspezialist eröffnet Werk in China

31. Oktober 2005, 13:05
posten

Geislinger GmbH nimmt nach fünf Monaten Bauzeit ein neues Fertigungswerk 80 km westlich von Shanghai in Betrieb

Hallwang/Salzburg - Nach fünf Monaten Bauzeit eröffnete der Salzburger Kupplung- und Dämpferspezialist Geislinger ein neues Fertigungswerk in China, teilt das Unternehmen heute in einer Aussendung mit. Das Werk liegt in Suzhou, 80 Km westlich von Shanghai. Damit eröffnet Geislinger nun seinen sechsten Standort, neben den beiden österreichischen Werken in Salzburg und Kärnten, sind in den letzten Jahren auch noch Geislinger Töchter in USA, Japan und Südkorea gegründet worden.

Die neue chinesische Tochter Geislinger (Suzhou) Co. Ltd übernimmt Fertigung, Service und Verkauf der Geislinger Produkte in China. "Wegen der hohen Einfuhrzölle und den langen Transportzeiten von Europa nach Asien war Geislinger bisher nicht sehr wettbewerbsfähig in diesem Markt. Das wird sich nun entscheidend ändern." erklärt Geschäftsführer Cornelius Geislinger. Das Interesse der chinesischen Kunden an den high-tech Kupplungen und Dämpfer sei jetzt schon sehr groß.

Einer der wichtigen Gründe für die Entscheidung zu diesem chinsischen Werk sei gewesen, dass die amerikanischen und europäischen Kunden Geislinger gebeten haben, auch in China zu produzieren, um deren neu entstehende chinesische Werke beliefern zu können.

Geislinger produziert Kupplungen und Dämpfer für Großmotoren ab 500 KW. (Red)

  • Artikelbild
    foto: geislinger
Share if you care.