Neuer Trojaner tarnt sich als Skype-Update

18. Oktober 2005, 11:17
posten

Computerschädling nutzt Popularität der VoIP-Software und kommt per Mail

Die Sicherheitsexperten von MessageLabs warnen vor einem Computerschädling, der sich die Popularität der Internet-Telefonie-Software Skype zu Nutze macht und sich als Update tarnt.

Neue Version von IRCbot

Der Trojaner tarnt sich als Skype Update und kommt via Mail auf die Rechner. UserInnen, die entsprechende Mails öffnen, erhalten zunächst eine Fehlermeldung. Dann wird der Zugang zu Sicherheitsupdates von Anti-Virenherstellern blockiert und zu guter Letzt aich noch eine Reihe von Hintertüren - für mögliche spätere Angriffe - geöffnet.

Achtung

Erhöhte Vorsaicht ist laut MessageLabs bei Mails mit dem Betreff "Skype" geboten. Derzeit kommt der Schädling mit vier unterschi8edlichen Betreffzeilen - so etwa "Skype for Windows 1.4 - Have you got the new Skype?" Laut Angaben von MessageLabs ist der Trojaner derzeit noch nicht weit verbreitet, stellt aber die erste Attacke unter dem Deckmantel "Skype" dar.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.