Roche baut Tamiflu-Produktionskapazitäten weiter aus

7. November 2005, 14:39
1 Posting

Bereits mehr als ein Dutzend Tamiflu-Produktionsstätten weltweit

Zürich - Der Pharma- und Diagnostikkonzern Roche baut die Produktionskapazitäten für sein Grippemedikament Tamiflu weiter aus. Die US-Arzneimittelbehörde FDA habe eine weitere Anlage zur Produktion der Kapseln in den USA genehmigt, teilte Roche am Dienstag mit. Die Anlage sei Teil eines Netzwerks von mehr als einem Dutzend Tamiflu-Produktionsstätten weltweit, wovon mehr als die Hälfte von Dritten betrieben würden, hieß es. Roche sei bereit, über weitere Sub-Lizenzen für die Tamiflu-Produktion zu verhandeln.

Roche hat laut weiteren Angaben von rund 40 Ländern Bestellungen für Tamiflu-Lager erhalten oder bereits geliefert.

Tamiflu gilt nach einer Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Medikament zum Schutz vor einer massenhaften Verbreitung der Vogelgrippe. (APA/Reuters)

Share if you care.