Verhaftete Terrorverdächtige bleiben in Haft

5. November 2005, 12:35
posten

14-tägige Untersuchungshaft angeordnet

Den Haag - Die sieben am Freitag in den Niederlanden verhafteten Terrorverdächtigen bleiben vorläufig im Gefängnis. Ein Richter in Rotterdam ordnete am Montag eine zunächst 14-tägige Untersuchungshaft an. Die Sicherheitsbehörden waren mit der Festnahme von sechs jungen Männern und einer Frau nach eigenen Angaben einem Terroranschlag zuvorgekommen.

Die Staatsanwalt hält die Verhafteten für Mitglieder einer aus muslimischen Niederländern bestehenden Terrororganisation. Zu ihnen gehört auch der 19-jährige Samir Azzouz, der schon mehrfach wegen des Verdachts der Vorbereitung eines Anschlags festgenommen, im April aber von einem Gericht mangels Beweisen frei gesprochen worden war. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte der Agentur ANP am Montagabend, die Behörde verfüge über die Kopie eines Videos, in dem Azzouz sich von seiner Familie verabschiede und eine "Tat" ankündige. Schon am Freitag hatten die Ermittler erklärt, der Mann sei dabei gewesen, sich Waffen und Sprengstoff zu verschaffen. (APA/dpa)

Share if you care.