Premiere: AMD lässt Intel hinter sich

15. November 2005, 12:37
posten

Prozessorhersteller im September erstmals an der Spitze bei Desktop-Rechnern im US-Einzelhandel

Über einen äußerst erfolgreichen letzten Monat kann sich der Prozessorhersteller AMD freuen, dies berichtet zumindest das Marktforschungsinstitut Current Analysis. 52 Prozent aller neu ausgelieferten Desktop-Rechner im US-Einzelhandel waren im September mit einer CPU von AMD augestattet, damit wurde erstmals der ewige Konkurrent Intel (46 Prozent) überholt.

Zeitgerecht

Ausschlaggebend für diese Umkehr dürfte dabei vor allem AMDs gute Positionierung im Bereich der derzeit boomenden Media Center PCs sein, 55 Prozent war hier der Marktanteil der Firma. Besonders erfreulich für AMD auch, dass dieser Umschwung in einem der wichtigsten - und umsatzstärksten - Monate des Jahres erfolgt ist, im September gibt es anlässlich des Schulbeginns traditionelle einen starken PC-Absatz. (red)

Share if you care.