General Motors mit Milliarden-Verlust

7. November 2005, 14:45
2 Postings

Fehlbetrag von 1,6 Milliarden Dollar im dritten Quartal - US-Autobauer will weiterhin 25.000 Jobs streichen - Ziel: Vollauslastung der Werke 2008

Detroit - Der US-Autokonzern General Motors (GM) hat im dritten Quartal einen gewaltigen Verlust von 1,6 Mrd. Dollar (1,3 Mrd. Euro) verbucht. Von dem Betrag gingen gut 800 Mio. Dollar auf Wertberichtigungen zurück, teilte der weltgrößte Autohersteller am Montag in Detroit mit. Das Unternehmen werde beschleunigt seine milliardenschwere Pensionslast umstrukturieren, kündigte GM-Chef Rick Wagoner an.

In Europa schrieb General Motors rote Zahlen von 150 Mio. Dollar. Im zweiten Quartal hatte GM Europe erstmals seit Jahren ein operatives Plus von 37 Mio. Dollar geschafft.

Massiver Stellenabbau

Wie im Juni bereits angekündigt will GM mindestens 25.000 Stellen in seinen Werken streichen. Der Plan solle demnächst mit den betroffenen Gewerkschaften erörtert werden, sagte Konzernchef Rick Wagoner am Montag. Details zu Werken nannte er nicht. General Motors (GM) will durch den massiven Stellenabbau Überkapazitäten abbauen und die Kosten senken. Ziel sei eine Vollauslastung der Werke zum Jahr 2008. (APA/dpa)

Share if you care.