US-Bankriese Citigroup mit 35 Prozent mehr Gewinn

15. November 2005, 19:56
posten

Investmentbanking und Firmenkundengeschäft als Motor im dritten Quartal

New York (APA/Reuters) - Die weltgrößte Finanzgruppe Citigroup hat ihren Nettogewinn im dritten Quartal dank eines starken Investmentbankings und Firmenkundengeschäfts um gut ein Drittel gesteigert. Zudem schlugen einmalige Erlöse aus dem Verkauf von Unternehmensbereichen positiv zu Buche, während Millionenkosten in Folge des Hurrikans "Katrina" das Ergebnis schmälerten.

Der Nettogewinn stieg im Vierteljahr im Vergleich zum Vorjahr um 35 Prozent auf 7,14 Mrd. Dollar (5,95 Mrd. Euro) oder 1,38 Dollar je Aktie, teilte das US-Unternehmen am Montag mit. Darin enthalten sind Erlöse in Höhe von 2,12 Mrd. Dollar aus dem Verkauf eines Großteils des Versicherungsgeschäfts. Diese glichen die Belastungen durch "Katrina" von 222 Mio. Dollar oder 4 Cent je Aktie mehr als aus. Aus dem fortgeführten Geschäft sank der Gewinn um ein Prozent auf 4,99 Mrd. Dollar.

Die Einnahmen kletterten um 15 Prozent auf 21,5 Mrd. Dollar und damit etwas stärker als von Analysten erwartet. Citigroup-Aktien hatten am Freitag bei 45,04 Dollar den Handel in New York beendet. Im Jahresverlauf haben sie bisher 7 Prozent verloren, damit aber weniger als der Branchenindex Philadelphia KBW Bank Index. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die weltgrößte Finanzgruppe Citigroup hat ihren Nettogewinn stark gesteigert.

Share if you care.