MTV kauft Online-Filmportal

24. Oktober 2005, 10:16
posten

Viacom will Werbepotential von iFilm nutzen

Die Viacom-Tochter MTV hat den Online-Filmhändler iFilm um 49 Mio. Dollar (40,58 Mio. Euro) gekauft. iFilm vertreibt kurze Videoclips von Hollywood-Studios und Amateurfilme per Internet. Nach eigenen Angaben wird die Website von über 10 Mio. Kunden pro Monat besucht. Die Akquisition soll die Basis für ein breiteres TV-Programm-Download-Angebot für Internet-User bilden und auch das Potential für Online-Werbung des Filmportals soll von Viacom genutzt werden.

"Mehr Kunden gewinnen"

"iFilm hat sich auch alleine gut entwickelt, aber wir haben das Potential, um die Marke iFilm zu stärken und um mehr Kunden zu gewinnen", meint MTV Vizepräsident für digitale Musik und Medien, Jason Hirschhorn. Man habe nicht vor, die Marke durch MTV zu vereinnahmen, sondern die beiden Unternehmen zu kombinieren, sagt Hirschhorn. MTV hofft so auf weltweiten Erfolg des Film-Portals. "Dieser Schritt ist Teil der Multi-Plattform-Strategie von MTV und setzt unsere Tradition, kreative und unabhängige Marken zu nutzen, fort", sagt Judy McGrath, CEO von MTV Networks.

Redaktionell unabhängig

Nach Angaben der beiden Unternehmen soll iFilm redaktionell unabhängig bleiben und vom bisherigen Management weiterhin geleitet werden. iFilm sei in den vergangenen sieben Jahren zu einem Online-Filmarchiv gewachsen, sagt Hirschhorn. "Die Website ist eine der lebendigsten Internetadressen, die es gibt. Wir wollen den Content weiter verbreiten und auch das wirtschaftliche Potential nutzen", so Hirschhorn.(pte)

Links

MTV

iFilm

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.