China will Streit mit Japan über UNO-Reform beilegen

11. November 2005, 08:24
posten

Agenturbericht zufolge - Außenminister Li: Tokio und Peking wollen Dialog und Austausch vertiefen

Tokio - China will einem Agenturbericht zufolge seinen Streit mit Japan über dessen Streben nach einem ständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (UN) beilegen. Die japanische Nachrichtenagentur Kyodo meldete am Sonntag, der chinesische Außenminister Li Zhaoxing habe dem stellvertretenden Außenminister Japans, Shotaro Yachi, am Samstag diesbezüglich Gespräche angeboten.

Die Regierung in Peking war wegen der Kriegsvergangenheit des Nachbarlandes unter den exponiertesten Gegnern des japanischen Vorhabens. "Durch transparente Gespräche lässt sich ein Weg finden, den Japan akzeptieren kann. Wir wollen den Austausch und die Kommunikation mit Japan vertiefen", sagte Li Kyodo zufolge. In den nächsten Tagen ist ein China-Besuch des japanischen Außenministers Nobutaka Machimura geplant. (APA/Reuters)

Share if you care.