Neuer "Babykalender" für Wiens Neugeborene

2. November 2005, 21:55
posten

Informiert Eltern über Untersuchungen und Beratungsstellen - In allen Gemeindespitälern

Wien - Wiener Säuglinge bekommen einen eigenen "Babykalender": Ab November wird an alle Neugeborene, die in einem Wiener Gemeindespital zur Welt kommen, ein individuell erstellter Kalender für das erste Lebensjahr verschickt. Mit diesem "Geburtstagsgeschenk" wolle man Eltern und Kinder vor allem gratulieren, erklärte Gesundheitsstadträtin Renate Brauner (S) am Freitag in einem Pressegespräch. Der Kalender soll die Familien aber auch mit wichtigen Informationen über Untersuchungen und Beratungsstellen unterstützten.

Mit einer Geburt würden sich viele neue Fragen stellen, so Brauner. Als Unterstützung erinnere der Babykalender an wichtige Untersuchungstermine. Auch Notrufnummern sowie verschiedene Beratungs- und Hilfsangebote seien darin aufgelistet.

Die angegebenen Kontaktdaten für Servicestellen und Ämter werden an den jeweiligen Wohnbezirk der Familien angepasst. Individuell erstellt ist auch der Kalender selbst, der genau mit dem Geburtsdatum des Babys beginnt und an seinem ersten Geburtstag endet. Wenn bei der Geburt der Vorname des Kindes bekannt ist, wird auch dieser in den Kalender übernommen.

Als Erinnerungsmöglichkeit könnten in den Babykalender auch Fotos eingeklebt werden, meinte Brauner. Eingetragen werden können auch Gewicht und Größe, Lieblingsspeise, das erste Spielzeug oder das Datum der ersten Schritte.

In einem Probelauf wird der Babykalender schon jetzt an Patienten des Wilhelminenspitals in Wien-Ottakring verteilt. Ab November wird das Service dann Schritt für Schritt auf alle Spitäler der Gemeinde Wien ausgeweitet. (APA)

Share if you care.