Kochbuch "So kocht die Brigittenau"

9. Oktober 2006, 21:01
1 Posting

Internationale Gerichte zum Nachkochen und Porträts der KöchInnen - Integrationsprojekt "Kochen ohne Grenzen"

Wien - Ein etwas anderes Kochbuch ist aus dem Projekt "Kochen ohne Grenzen" hervorgegangen: Unter dem Titel "So kocht die Brigittenau" bietet es nicht nur eine Vielfalt an internationalen Gerichten zum Nachkochen an, sondern porträtiert auch die KöchInnen und enthält wertvolle Ernährungstipps. Das vom Grätzelmanagement Viertel um den Wallensteinplatz organisierte Projekt "Kochen ohne Grenzen" fand von April bis Juni 2005 statt.

Wer keine Zeit oder Möglichkeit hatte bei den gemeinsamen Kochabenden dabei zu sein, kann an Hand des Kochbuchs nun alle vorgestellten Rezepte zu Hause nachkochen. Auf rund 40 Seiten beinhaltet es 26 internationale Rezepte u.a. aus Serbien, Türkei, Indien, Persien und Österreich, alle beigesteuert von BewohnerInnen der Brigittenau. Die Rezepte wurden von der Ernährungstrainerin Brigitte Stidl mit ausgewählten Ernährungstipps ergänzt. Außerdem gibt es Kurzporträts der KöchInnen.

Bei dem Projekt "Kochen ohne Grenzen" wurden von HobbyköchInnen aus dem Grätzel für BrigittenauerInnen internationale Gerichte gekocht. Neben dem Kochen und dem gemeinsamen Essen ging es auch darum, die Kultur des jeweiligen Gastgeberlandes kennen zu lernen und neue Kontakte zu knüpfen. Eine Fortsetzung ist bereits in Planung. Filmisch und fotografisch dokumentiert wurden die Kochabende von Firstmedia Network, die Ergebnisse ihrer Arbeit sind auch im Internet zu sehen. (red)

Das Kochbuch ist im Büro des Grätzelmanagements Viertel um den Wallensteinplatz persönlich erhältlich:
Karl Meißl-Straße 1
1200 Wien
Tel. 276 20 85
Fax: 330 56 33
gm20@chello.at
  • Artikelbild
    bild: grätzelmanagement 20
Share if you care.