Schach: Topalow für Match gegen Kramnik bereit

20. Oktober 2005, 10:33
8 Postings

Neuer FIDE-Weltmeister will gegen Klassik-Champ antreten - Swidler und Anand sichern sich Silber und Bronze

San Luis - Der Bulgare Weselin Topalow hatte die Goldmedaille und 300.000 Dollar Prämie bei der FIDE-Schach-WM in San Luis bereits sicher, am Schlusstag sicherten sich der Russe Peter Swidler und der Inder Anand Viswanathan die weiteren Medaillen. Der 30-jährige Topalow beendete das Turnier am Freitagabend mit einem Remis gegen Judit Polgar (Ungarn) und blieb damit in allen 14 Partien unbesiegt (sechs Siege, acht Remis).

Topalow erklärte sich in Argentinien zu einem Vereinigungsmatch gegen den Champion im klassischen Schach, Wladimir Kramnik (Russland), bereit. Voraussetzung dafür sei die Zustimmung des Weltverbandes (FIDE), erklärte der Bulgare. Darüber hinaus müssten Sponsoren gefunden werden, die eine angemessene Summe für das Duell aufbringen. Möglicher Termin sei der November 2006. (APA/dpa)

Ergebnisse 14. und letzte Runde: Peter Leko (HUN) - Rustam Kasimdschanow (UZB) 1:0, Alexander Morosewitsch (RUS) - Michael Adams (GBR) remis, Judit Polgar (HUN) - Weselin Topalow (BUL) remis, Viswanathan Anand (IND) - Peter Swidler (RUS) remis.

Endstand: 1. Weselin Topalow (BUL) 10 Punkte - 2. Peter Swidler (RUS) 8,5 - 3. Viswanathan Anand (IND) 8,5 - 4. Alexander Morosewitsch (RUS) 7 - 5. Peter Leko (HUN) 6,5 - 6. Rustam Kasimdschanow (UZB) und Michael Adams (GBR) je 5,5 - 8. Judit Polgar (HUN) 4,5

  • Der Weltmeister spricht.

    Der Weltmeister spricht.

Share if you care.