Eitzinger scheitert am Topfavoriten

9. Dezember 2005, 10:32
posten

Für den Qualifikanten war im Achtelfinale gegen den Weltranglisten-Neunten David Nalbandian Endstation

Wien - Nach Oliver Marach ist auch Rainer Eitzinger am Donnerstagabend im Achtelfinale der BA-CA-Trophy in der Wiener Stadthalle ausgeschieden. Der 22-jährige Tiroler Qualifikant zeigte zwar vor allem im zweiten Satz sein Talent, verlor aber gegen den topgesetzten Weltranglisten-Neunten David Nalbandian (ARG) nach etwas mehr als einer Stunde mit 1:6,5:7.

Für den 22-jährigen Eitzinger gab es trotz der Niederlage durchaus Grund zu Zufriedenheit. Der Tiroler, der sich erstmals für den Hauptbewerb eines ATP-Turniers qualifiziert und die erste Runde überstanden hatte, bot zumindest im zweiten Satz der Nummer neun der Welt durchaus Paroli. Dabei liegt Eitzinger (noch) 220 Plätze hinter dem Argentinier.

"Das war mein erstes großes Turnier. Ich schau, dass ich auch irgendwann so spielen kann wie David. Ich habe viel aus dieser Partie gelernt, da kann man sich sehr viel abschauen. Wenn man nur ein Mal zu kurz ist, übernimmt er sofort die Rallye", sagte Eitzinger. Nalbandian steht damit zum zweiten Mal in Serie im Viertelfinale der BA-CA-Trophy und trifft jetzt auf den Spanier Juan Carlos Ferrero. Eitzinger spielt jetzt zwei Challenger-Turniere in Korea.(APA)

Share if you care.