Komatöse Reinkarnation

15. November 2005, 15:39
7 Postings

Zum Thema Wieder­ge­burt wurden wir in der Vergangenheit schon mit der Rück­be­sinnung ins frühere Leben von Ex-Sozialminister Herbert Haupt beschenkt ...

... Laut seinen Aussagen nahm er als britischer Offizier an der Schlacht am Skagerrak im Ersten Weltkrieg teil. (Vera Russwurms Sommertalk vom 29. Juli 2004).

"Wirklich verrückt"

Das war ja wirklich einmal eine Überraschung und viel spannender als die neue Dokusoap auf ATV + zum Thema Wiedergeburt. In "Wer warst du? - Zeitreisen in ein früheres Leben" werden Personen mittels "traditioneller Trance" dazu gebracht, sich an Details einer früheren Identität zu erinnern. Nach kurzer Recherche werden die Wiedergeborenen an den Ort dieses Lebens gebracht, wo ihnen dann alles gleich schrecklich bekannt und "wirklich verrückt" vorkommt. (Letzterem kann man auch nur zustimmen.)

Da passiert nichts, wirklich nichts

Da bleibt dem Zuseher nichts anderes übrig, als ungläubig in die ungläubigen Gesichter am Bildschirm zu sehen und nach dem Sinn von alldem zu fragen. Da passiert nichts, wirklich nichts. Witzigster Höhepunkt war, als Kandidat Erik (alias Giko, Frankreich, 16. Jahrhundert) sagte, er erkenne ein Fresko in einer Kirche wieder, das er damals selbst malte.

Fadesse

Nichts gegen Trash-Formate solcher Art, üblicherweise profitieren sie von irgendeinem oberflächlichen Spannungsmoment. Hier aber nur versponnene Fadesse.

Foto: ATVplus

Zitat aus der Sendung: "Wenn du anfängst, zu 100 Prozent daran zu glauben, verschieben sich deine Puzzleteile plötzlich." Das stimmt sicher. (pum/DER STANDARD, Printausgabe, 14.10.2005)

Share if you care.