"Ohne Identitäten wird das Internet in den nächsten Jahren kollabieren"

31. März 2006, 16:35
39 Postings

Thomas Jilek, Geschäftsführer von a.trust, über Chancen und Risiken im Netz und die Bedeutung der digitalen Signatur

"Wenn es nicht gelingt, dem "anonymen" Internet in seiner heutigen Ausprägung Identitäten zu verleihen, wird es in den nächsten Jahren kollabieren. Betrug und elektronischer Müll machen neue Maßnahmen dringend nötig", zeichnet Thomas Jilek, Geschäftsführer von a.trust , ein bedrohliches Szenario.

Digitale Signatur

a.trust ist wie berichtet der einzige akkreditierte Anbieter von qualifizierten Zertifikaten in Österreich. Mit Hilfe dieser digitalen Signaturen können Dokumente (E-Mails, Rechnungen oder Verträge) gegen nachträgliche Veränderung geschützt und Absender von Nachrichten eindeutig identifiziert werden.

Identität im Internet

Viren, Trojaner, Phising und andere Cyber-Gefahren machen das Netz alles andere als sicher, die Vorteile von E-Commerce, E-Government und weiteren Anwendungen könnten bald in den Hintergrund gerückt werden. Jilek setzt daher auf digitale Signaturen: "Digitale Zertifikate und die digitale Signatur sichern die Authentizität und die Integrität von elektronischen Daten und garantieren deren Vertraulichkeit. Sie sind ein wichtiger Schritt, um den handelnden Akteuren im Internet Identität zu geben und damit dessen Vorteile auch für die Zukunft zu sichern."

Kosteneinsparungen und Effizienzsteigerungen

"Unternehmen und Behörden können die digitale Signatur beim Kommunizieren mit E-Mails, aber auch beim rechtsgültigen digitalen Unterschreiben von Verträgen, bei elektronischer Rechnungslegung, bei Zutrittskontrollen oder bei Mitarbeiterausweisen einsetzen. Sie ist universell verwendbar um sicher zu agieren", beschreibt Josef Ferstl, ebenfalls Geschäftsführer des im Jahr 2000 gegründeten Unternehmens, die Vorteile der digitalen Signatur in einer Presseaussendung. "Neben der Sicherheit schaffen unsere Produkte aber auch großes Potential, um Kosteneinsparungen und Effizienzsteigerungen zu erzielen."

Manövrieren trotz trotz schwerem Seegangs

Dabei wendet sich die digitale Signatur allerdings nicht nur an Geschäftskunden. Einfaches und sicheres Anmelden beim E-Banking oder sicheres Internet-Shopping sind Anwendungs-Szenarien für Privatuser. "Privatanwender sind mit der digitalen Signatur im Internet bildlich gesprochen in der Lage, ihr Schiff trotz schwerem Seegangs – das sind etwa Viren und Spam – sicher und zuverlässig zu manövrieren", sagt Josef Ferstl.

Komfortabler und sicherer

Ferstl betont seine Hoffnung, dass in Zukunft die Potentiale des Internets besser genützt werden können und vor den zahlreichen Gefahren nicht in den Hintergrund rücken: "Die digitale Signatur garantiert die Zuordnung von Personen oder Unternehmen mit ihren im Internet angenommenen Identitäten. Das ist ein klarer Fortschritt und erhöht die Sicherheit im Internet deutlich. Unternehmen, Anbieter von Web-Dienstleistungen, als auch Privatanwender können auf Grundlage der Digitalen Signatur die Potentiale des Internets komfortabler und sicherer nutzen."

Ziele

Dementsprechend hoch gesteckt sind auch die Ziele von a.trust: "Unser Ziel ist es eine Mehrheit an Behörden, Unternehmen und Privatpersonen für die umfangreichen Möglichkeiten der Digitalen Signatur zu begeistern. Damit möchten wir in Österreich ein neues Zeitalter der Internetsicherheit und auch der elektronischen Kommunikation einläuten", betont Thomas Jilek.(red)

  • "Digitale Zertifikate und die digitale Signatur sichern die Authentizität und die Integrität von elektronischen Daten und garantieren deren Vertraulichkeit", sagt Thomas Jilek, Geschäftsführer von a.trust.
    bild: a.trust

    "Digitale Zertifikate und die digitale Signatur sichern die Authentizität und die Integrität von elektronischen Daten und garantieren deren Vertraulichkeit", sagt Thomas Jilek, Geschäftsführer von a.trust.

Share if you care.