Der "Geschichtsbaum Europa" wächst

13. Oktober 2005, 12:45
1 Posting

Österreich nun mit eigenem "Blatt" vertreten: 2002 gestartetes Projekt zur Visualisierung historischer Abläufe hat nun eigenen Verlag und wird ausgeweitet

Wien - Das 2002 erstmals präsentierte "Geschichtsbaum"-Projekt wächst. Mehr als 60.000 Exemplare des "Geschichtsbaum Europa"-Posters konnten verkauft werden, obwohl weder Verleger noch Buchhändler mit diesem "neuen Informationsträger zur Visualisierung historischer Abläufe" wirklich umgehen konnten, wie Britta Orgovanyi-Hanstein bei einer Pressekonferenz in Wien erläuterte. Die Unternehmerin und Historikerin hat für die weitere Umsetzung ihrer Idee nun einen eigenen Verlag gegründet und präsentierte am Donnerstag ein Poster zur Geschichte Österreichs sowie ein Buch, das die Geschichte Europas auf nur 55 Seiten zusammenfasst.

Zusammenhänge sichtbar machen

"Der Leser verliert die Hemmschwelle, die er vor einem dicken Geschichtsbuch hätte", erläuterte Orgovanyi-Hanstein ihre Intention, in einem übersichtlichen Buch quasi den Beipacktext zum Poster zu liefern. "Europa hat seine Stellung in der Welt durch Wissen und Bildung und Kultur erreicht. Wenn ich mir anschaue, was mein Vater alles wusste, und ich mir nun anschaue, was ich weiß und was meine Kinder wissen, dann kann ich mir ausrechnen, was meine Enkel wissen werden. Dann schaut es schlecht aus für Europa." Es gehe dabei weniger um Daten als um Zusammenhänge - und diese könne man als Baum besonders anschaulich darstellen.

Engagierte (Geschichts)-Baum-Pflegerin

Neu ist auch der Österreich-Baum, der jedoch kein Buch beigestellt bekommen soll: "Die Geschichte Österreichs auf nicht einmal einem Dreiviertel Quadratmeter" - das scheint ausführlich genug für das Basiswissen. Derzeit arbeitet Orgovanyi-Hanstein an einem Geschichtsbaum Deutschland, besonders wichtig wäre für sie aber ein Religionsbaum zur Visualisierung der drei monotheistischen Religionen Christentum, Judentum und Islam. "Dafür müsste aber die Kirche eine gewisse Mindestabnahmemenge garantieren", so die engagierte Geschichtsbaum-Pflegerin die sonst eher darauf achtet, dass die Bäume nicht in den Himmel wachsen: Als Forstwirtin leitet sie einen Forstbetrieb in der Steiermark. (APA)

Links

Geschichtsbaum

Candor Verlag

"Die Geschichte Europas - ganz einfach"
Buch und gefaltetes Poster, Candor Verlag, 24,80 Euro
ISBN 3-200-00389-8
Bei Amazon bestellen

"Geschichtsbaum Europa"
Poster, 19.90 Euro
ISBN 3-200-00388-X
Bei Amazon bestellen

"Geschichtsbaum Österreich"
Poster, 19.90 Euro
ISBN 3-200-00390-1
Bei Amazon bestellen
  • Die Geschichte Europas auf nur 55 Seiten zusammenfasst: Das Projekt der Försterin und Historikerin Britta Orgovanyi-Hanstein.
    buchcover

    Die Geschichte Europas auf nur 55 Seiten zusammenfasst: Das Projekt der Försterin und Historikerin Britta Orgovanyi-Hanstein.

Share if you care.