Indien: Millionen feiern Dussehra-Fest

13. Oktober 2005, 20:02
posten

Das Fest feiert den Triumph des Guten über das Böse

Neu Delhi - Wenige Tage nach der schweren Erdbebenkatastrophe haben in Indien Millionen von Hindus das Dussehra-Fest gefeiert, das den Triumph des Guten über das Böse symbolisiert.

In Neu Delhi sahen am Mittwoch tausende Menschen zu, wie Bildnisse des mythischen Dämonenkönigs Ravana, seinem Bruder Kumbhkaran und seinem Sohn Meghnath von Schauspielern verbrannt wurden.

Der indische Ministerpräsident Manmohan Singh und die Chefin der indischen Kongresspartei, Sonia Gandhi, wohnten dem Schauspiel bei. Auch Indiens muslimischer Staatspräsident Abdul Kalam drückte in einer Botschaft an die Nation die Hoffnung aus, dass das Dussehra-Fest alle Inder dazu inspiriere, "alle Hindernisse zu überwinden und über Ungemach jeglicher Art zu triumphieren".

In Indien sind fast 80 Prozent der eine Milliarden Einwohner Hindus. (APA)

  • Masken von Dämonen und Göttern symbolisieren den Kampf von Gut und Böse

    Masken von Dämonen und Göttern symbolisieren den Kampf von Gut und Böse

Share if you care.