Microsoft und RealNetworks legen Kartell-Streit bei

4. November 2005, 14:13
posten

Der Kartellstreit werde durch drei Vereinbarungen mit einem Volumen in Höhe von 761 Millionen Dollar beigelegt

In dem jahrelangen Rechtsstreit zwischen Microsoft und dem Softwarehersteller RealNetworks gibt es eine friedliche Einigung. Der Kartellstreit werde durch drei Vereinbarungen mit einem Volumen in Höhe von 761 Millionen Dollar beigelegt, teilten die Unternehmen am Dienstag in Seattle mit.

Bündel

RealNetworks , Hersteller der Multimediasoftware Real Player, hatte dagegen geklagt, dass Microsoft seinen Windows Media Player mit dem Betriebssystem bündelt. Microsoft wird seinem Konkurrenten neben der Barzahlung auch Unterstützung für dessen Musik- und Spiele- Service unter Microsofts Software anbieten.(APA/dpa)

Share if you care.