Ukrainische Aval geht für eine Milliarde Dollar an Raiffeisen

15. November 2005, 19:55
posten

Der Abschluss des Kaufs der Aval Bank durch Raiffeisen soll im Lauf dieser Woche erfolgen

Wien - Der Abschluss des Kaufs der ukrainischen Aval Bank durch Raiffeisen soll nach Börsianer-Schätzung im Lauf dieser Woche erfolgen. Für die zur RZB gehörende börsenotierte Raiffeisen International (RI) ist der Erwerb von 93,5 Prozent an der Aval Bank - zweitgrößtes Geldinstitut der Ukraine - die bisher größte Banken-Akquisition in der Unternehmensgeschichte. Details zu dem Deal werde man an diesem Freitag, anlässlich des Kapitalmarkttages von RI, nennen, sagte ein Sprecher von Raiffeisen International am Montag der APA.

Den Kaufpreis will man bei RI vor Erhalt der letzten behördlichen Genehmigungen in der Ukraine nach außen noch nicht nennen. Unter Bezug auf ein "Deal Description Paper" der Raiffeisen Investment AG beziffert "WirtschaftsBlatt Online" die Summe, die die Raiffeisen International für die jetzt von zwölf Privatpersonen verkauften Anteile von 93,5 Prozent auf den Tisch legt, mit rund einer Milliarde Dollar (nach derzeitigen Kursen rund 820 Mio. Euro), außerdem zahle man noch 30 Mio. Dollar für ein Rechenzentrum. In der Folge will Raiffeisen auch den restlichen Aktionären ein Angebot legen. (APA)

Share if you care.