Lurpak-Butter

13. Oktober 2005, 13:34
posten

Schon klar, in einem Land wie dem unseren, das auf seine saftigen Almen (und ihre buntscheckigen Bewohner) so stolz ist wie sonst kaum auf etwas

Schon klar, in einem Land wie dem unseren, das auf seine saftigen Almen (und ihre buntscheckigen Bewohner) so stolz ist wie sonst kaum auf etwas, wird das Lob ausländischer Butter nicht eben begeistertes Echo hervorrufen - noch dazu, wenn es sich dabei um Butter aus Dänemark handelt, einem ganz und gar bedauernswerten Königreich, erhebt sich sein höchster "Berg" doch bloß läppische 173 Meter über die Ostsee. Lactopatrioten dürfen beruhigt sein: Das ausländische Milchfett wird hier zu Lande nur von Bobby's Foodstore, dem englischen Delikatessengeschäft in der Wiener Schleifmühlgasse importiert, und das in unregelmäßigen Abständen. Nikki McGregor, die Geschäftsführerin von Bobby's: "Als einziger Point of Sale in Österreich werden wir nur sporadisch beliefert - und wenn, dann kaufen uns die Fans gleich wieder leer."

Lurpak, zart gesalzen, von nobler Blässe, ist nicht durch Zufall die meistverkaufte Butter der Welt. Die klassische Sauerrahmbutter hat einen feinen Schmelz, satten Buttergeschmack und schmeckt besonders gut auf Schwarzbrot oder Sauerteigweißbrot. Als Unterlage für dänisches Smørrebrød völlig unverzichtbar!
(corti/Der Standard/rondo/07/10/2005)

Lurpak-Butter, 250 Gramm um € 3,70 bei Bobby's Foodstore, Schleifmühlgasse 8, 1040 Wien
  • Artikelbild
    foto: hersteller
Share if you care.