Wiens Berufsfeuerwehr hat neue Nachrichtenzentrale

14. November 2005, 10:42
posten

Einsätze werden künftig in der neuen Zentrale koordiniert

Wien - Wiens Berufsfeuerwehr arbeitet nun mit der neuesten Technik:

Die Nachrichtenzentrale in der Inneren Stadt wurde um sechs Mio. Euro umgestaltet. Durch das Einsatzleitsystem, das in der Zentrale koordiniert wird, werden bei einem Alarm die entsprechenden Feuerwachen vor Ort informiert und zum Einsatzort geleitet.

Das neue System arbeite "noch sicherer", so Feuerwehrstadträtin Renate Brauner.

Die Wiener Berufsfeuerwehr besteht aus 1.700 Mitarbeitern auf 27 Feuerwachen. 2004 ist sie durchschnittlich 92 Mal täglich zu einem Einsatz ausgerückt, also 33.600 Mal insgesamt. (APA)

Share if you care.